zum Anhören: „Good News“ vom Swinging Chor St. Markus

Dekorationen für den Weihnachtstisch

Auch wenn die Weihnachtsfeiern dieses Jahr im kleinen Kreis ausfallen, darf natürlich die weihnachtliche Dekoration des Tisches nicht fehlen! So kann man sich am Anblick der tollen Tischdekoration erfreuen. Rita Schulz bastelt immer fleißig Tischdekorationen, so z.B. für unsere Diner-Church. Vielleicht inspiriert Sie ja eines der folgenden Bilder zum Nachmachen?

Für die Bastel-Begeisterten habe ich auch etwas parat: Ein tolles Sternen-Windlicht. Folgend können Sie sich die Bastelanleitung und die benötigte Fünfeck-Vorlage herunterladen und ausdrucken.

Sie benötigen insgesamt 11 Fünfecke (dazu die Vorlage 6 Mal ausdrucken). Diese werden dann durch falten und kleben zu einer kleinen Laterne gebastelt. Die Bastelanleitung erklärt dies ganz gut.

Tipp: Veranstaltet Sie doch einen Bastelwettbewerb mit ihrer Familie oder ihren Freunden. Alle basteln Sternenlaternen. Die fertigen Ergebnisse werden abfotografiert und z.B. in einer WhatsApp oder Telegram Gruppe hochgeladen. So kann man gegenseitige seine Werke bestaunen und ist trotz Kontaktbeschränkungen virtuell und in Gedanken miteinander verbunden!

Viel Freude und Kreativität wünscht Ihr/Euer Matthias Buhn!

So geht die Geschichte mit Ella weiter:

Folgend der Text zum Mit- bzw. Vorlesen:

Am frühen Morgen sind Josef, Maria, Rosa und Ella aufgebrochen. Maria reitet auf Rosa. Josef läuft neben ihr und Ella trottet langsam hinter den Dreien hinterher. Ella ist ein wenig traurig ihren Freund Ben den Vogel zurück zu lassen. „Das ist doof. Wir waren erst lange bei Elisabeth und jetzt müssen wir wieder verreisen!“, denkt sich Ella. „Das Wetter ist schön. Es könnte auch regnen!“, sagt Josef und schaut Ella an. Er sieht ihr trauriges Gesicht. „Ella komm zu uns! Du sollst neben uns laufen“, sagt Josef sanft. Ella läuft etwas schneller, bis sie neben Josef ist. Josef streichelt Ellas Kopf. „Wir machen bald Pause. Ella siehst du den Baum dahinten? Wir machen dort eine Pause“, sagt Josef zu ihr.

Es ist ein ganz alter Baum. Maria steigt von Rosas Rücken und holt die Decke aus dem Korb. Maria und Josef setzen sich auf die Decke. Ella und Rosa bekommen von Josef ein paar Möhren. „Die Pause tut mir gut!“, sagt Maria und streichelt ihren Bauch.  Ella sieht manchmal wie sich das Baby im Bauch bewegt. Maria lächelt als sie zu ihrem Bauch herunterschaut. Sie freut sich auf das Kind. „Wir müssen nun weiter!“, sagt Josef und steht auf. Er hilft Maria auf Rosas Rücken. Sie laufen los.

Es ist ein wenig Zeit vergangen. „Hallo!“, sagt ein junger Mann, „Ist der junge Esel dort käuflich?“ Ella ist ganz erstarrt. „Der Mann meint mich! Er möchte mich kaufen!“, denkt sich Ella erschrocken. „Nein der kleine Esel steht nicht zum Verkauf!“, sagt Maria mit fester Stimme. Der junge Mann geht auf Ella zu. Er schaut sie ganz genau an. „Was wollen Sie für diesen Esel?“, fragt er nach. „Der Esel steht nicht zum Verkauf!“, sagt Josef und stellt sich vor Ella. Der Mann ist verärgert. Und geht grimmig weiter. „Das war knapp!“, denkt sich Ella. Josef dreht sich zu Ella um. „Wir würden dich niemals verkaufen!“, sagt Josef und streichelt ihren Kopf.

Adventskalender 17.12.2020