„In der Weihnachtsbäckerei“ – Plätzchenrezepte

Das neue Video zu Ella der Eselin befindet sich wieder am Ende dieser Seite.

Kleine Bauernbrote (Plätzchen)

Zutaten:

150g Zartbitterschokolade

3 Eier

250g Puderzucker

1El Milch

2TL Zimtpulver

250g gemahlene Haselnüsse

3EL Mehl

Zubereitung:

Schololade fein reiben. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb in einer extra Schüssel mit 150g Puderzucker, Milch & Zimt schaumig rühren. Die Eigelbmasse unter die Schokolade und das Mehl heben. Dann vorsichitg das Eiweiß unterheben. Zugedeckt eine halbe Stunde im Kühlschrank stellen. Es werden kleine Kugeln (ca. halber Esslöffel) mit den Händen geformt und in Puderzucker gewälzt. Dann aufs Backblech legen.

Bei 150 Grad Ober/Unterhitze werden sie 20 Minuten drinnen gelassen.

So sehen die fertigen „Bauernbrote“ aus

Engelsaugen

Zutaten:

60g Puderzucker

250g Mehl

2 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

150g Butter

1 Ei

Himbeerkonfiküre

Zubereitung:

Puderzucker, Mehl, Vanillezucker und das Salz vermischen. Die Butter mit dem Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verknetten.

16g Portionen vom Teig nehmen und zu einer Kugel formen. In die Kugel eine leichte Mulde drücken. In die Mulde dann die Himbeerkonfiküre füllen.

Bei 180 Grad Umluft für 12-15 Minuten backen.

So geht es mit Ella der Eselin weiter:

Hier der Text zum mitlesen:

„Hinter dem Haus von Maria ist eine große Wiese. Mama hat mir gesagt, ich darf auf die Wiese gehen. Es ist eine riesige Wiese mit vielen Büschen, grünem Gras und großen Bäumen. Am Ende er Wiese steht ein riesengroßer Baum. Der ist sooo groß, dass ich die Baumkrone nur von Weitem sehen kann. Ich bin gerne draußen auf dieser Wiese. „Mama darf ich raus auf die Wiese gehen?“, fragte ich Mama an einen schönen Tag. Mama nickt und lächelt nur. Ich gehe freudig raus auf die Wiese. Die Sonnenstrahlen kitzeln auf meiner Nasenspitze. Komm wir schließen die Augen! Stell dir vor du bist auch wie ich auf einer Wiese. Spürst du das weiche Gras an deinen Füßen? Die warmen Sonnenstrahlen auf deiner Haut? Atme mal ganz tief ein. Riechst du die frische Luft?

Huch? Was war das? Da ist doch etwas in dem Baum dahinten! Komm wir gehen zu dem Baum hin und sehen mal nach! Nanu! „Wer bist du denn kleiner Vogel?“ Der kleine Vogel schaut mich an. „Ich bin Ben“, sagt der Vogel ganz leise. „Habe keine Angst Ben“, sage ich mit ruhiger Stimme, „Ich bin Ella. Wollen wir Freunde sein?“ Ben fliegt von seinem Ast herunter und landet auf meinem Rücken. „Du kitzelst mich!“, kichere ich. Fröhlich hüpfe ich mit Ben auf meinen Rücken durch die Wiese. „Das macht Spaß“, sagt Ben heiter. „Ella!“, ruft eine Stimme von weitem. „Wer war das nur?“, frage ich mich, „Ich sollte zum Haus zurück kehren!“ Bei dem Haus ist Maria. Sie streichelt mir über den Kopf und fragt mich ob ich sie mit zum Markt begleite. Ja natürlich möchte ich mit zum Markt kommen! Das wird schön!  

Morgen geht es weiter. Was Ella wohl auf dem Markt erleben wird?“

Adventskalender 2.12.2020