Mit Kolumbus nach Teneriffa und Kuba

Dienstag, 21. Janaur 2020 um 10 Uhr

Markuskirche, (Winterkirche) Frankenstr. 29

Als Christoph Kolumbus im Jahr 1492 aufbrach und letztendlich Amerika entdeckte, wusste er noch nicht, wie leicht es 500 Jahre später sein würde, von ihm entdeckte Länder als Tourist zu besuchen. Teneriffa und Kuba waren Stationen seiner gefährlichen Reise. Aber auch heute sind beide Inseln immer noch ein Abenteuer, zwar nicht so wie bei Kolumbus, der beim Passieren Teneriffas noch Zeuge eines Vulkanausbruchs auf der Insel wurde. Dennoch ist Teneriffa immer noch von seinem vulkanischen Ursprung geprägt. Im gleichen Jahr 1492 erreichte Kolumbus auch Kuba, und mit dem Eindringen der Europäer veränderte sich das Leben auf der Insel vollständig.

Zwei Filme von Pfarrer i. R. Rüdiger Kretschmann lassen uns mit eindrucksvollen Bildern zu Zeugen des heutigen Lebens auf beiden Inseln werden.

Herzliche Einladung zum Vortrag und zu Kaffee und hausgemachtem Gebäck!

Ihr Team des Bunten Nachmittags

Bunter Nachmittag 21.1.
Close Menu