„Was hat der Mond mit meinem Glauben zu tun?“ – Glauben und Wissen im Licht unserer Erfahrung

Sonntag, 8. August, 18 Uhr im Garten der Markuskirche (bei Regen in der Kirche)

Am prasselnden Lagerfeuer unterm Sternenhimmel wollen wir Gottesdienst feiern und miteinander der Spannung zwischen Glauben und Wissen auf die Spur kommen. Der Jesus-Jünger Thomas kann uns dabei anleiten. Thomas sagt im Johannesevangelium, er könne erst an die Auferstehung Jesu glauben, wenn er selbst den Auferstandenen gesehen und seine Wunden gespürt habe. Wünschen wir uns auch manches mal so einen Beweis für unseren Glauben? Und was hat nun der Mond damit zu tun?

Das Lagerfeuer wird unser Äußeres wärmen. Der Funkenflug der Gedanken, die wir miteinander teilen, und die heiße Speise aus dem Topf auf dem Feuer wird die Wärme hoffentlich in unserem Inneren verbreiten. Falls das Wetter nicht mitspielt, findet der Gottesdienst in der Kirche statt.

Wir laden herzlich ein und hoffen auf das zahlreiche Erscheinen vieler neugieriger und hungriger Menschen!

Pfarrerin Johanna Robledo und das Lagerfeuergottesdienst-Team?

Gottesdienst am Lagerfeuer 8.8.