In Verbindung bleiben

Zum heutigen Sonntag Jubilate gehört der Bibeltext aus Johannes 15. Christus sagt:

„Ich bin der Weinstock und ihr seid die Reben.
Wer an mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht.“

Auf dem Bild sehen wir es. Der knorrige Weinstock treibt seine Reben aus und sie haben wunderbare Trauben hervorgebracht. Zum Thema: „In Verbindung bleiben“ hätte ich auch heute bei der Konfirmation in St. Markus gepredigt. Es hat inzwischen eine ganz besondere Bedeutung gewonnen. Wie gut, dass neben Formen der Gemeinschaft das Gebet eines jeden Einzelnen eine Verbindung zu unserem Wurzelstock Jesus Christus herstellen kann. Ich glaube fest daran, dass jede Sache ein anderes Gesicht bekommen kann, wenn ich sie im Gebet durcharbeite. Ich komme zur Besinnung. Lösungen und Ideen können sich wie Früchte zeigen, wenn ich von mir selbst absehe.

Wer möchte, kann sich heute um 10 Uhr beim Glockenläuten wieder im Gebet mit der Gemeinde in ihren Wohnungen und mit Gott verbinden!

Beim Einzug in die Kirche spielt der Posaunenchor bei Konfirmationen immer das alte Lied: „Bei dir Jesu will ich bleiben“. Viele Generationen haben daran festgehalten. Lassen Sie uns das auch heute tun:

Bei dir Jesu will ich bleiben
Stets in deinem Dienste stehn.
Nichts soll mich von dir vertreiben,
will auf deinen Wegen gehen.
Du bist meines Lebens Leben,
meiner Seele Trieb und Kraft,
wie der Weinstock seinen Reben
zuströmt Kraft und Lebenssaft.

Einen gesegneten Sonntag wünscht

Ihre/Eure Pfarrerin Silvia Wagner

Tageslicht am 3. Mai 2020