Die eigentliche Kirche ist nicht aus Stein.
Das eigentliche Kreuz ist kein totes Ding.
Es ist ein Baum, der bis an die Wolken wächst und Blüten und Früchte trägt.
Unzähliges Volk umgibt ihn und badet in dem Quell, der zu seinen Füßen entspringt.
Siehst du nicht, dass die Bäume des Gartens Eden ihre Wurzeln aus der Erde ziehen und dass die Sträucher ihre Zweige wie Flügel gebrauchen?

(Marie Luise Kaschnitz)

In dieses Kreuz als Lebensbaum haben vor zwei Jahren junge Christen beim persisch-deutschen Kirchenfest ihre Hoffnung hinein gemalt. Mit ihm wünsche ich einen frohen und lebensvollen Ostermontag!

Ihre/Eure Silvia Wagner

Tageslicht am Ostermontag, 13. April 2020